Nachhaltige Architektur im Industrie- und Gewerbebau (TGDE0640)

Bild

 

Eine moderne Produktions- und Verwaltungsumgebung ist das Herzstück jedes Unternehmens und gleichzeitig die Grundlage für die nachhaltige Entwicklung. Ob Umbau, Anbau oder Erweiterung: Die Planung und Umsetzung erfordern ein auf das Unternehmen zugeschnittenes Architektur- und Nachhaltigkeits-Konzept. Doch wie lassen sich diese Anforderungen erfüllen und bei Bedarf die entsprechenden Zertifizierungen erhalten? Und welche besondere Wirkung entfaltet die Beleuchtung dabei?

Im Ambiente des neuen Verwaltungsgebäudes der fischer group bringen ausgewiesene Experten notwendiges Wissen kurzweilig und praxisnah auf den Punkt.

BESCHREIBUNG

Zielgruppe
Alle, die sich professionell mit Architektur- und Lichtkonzepten beschäftigen, z. B. Bauherren, Investoren, Architekten, Planer, Installateure, Facility Manager und Büroeinrichter
 
Teilnehmerzahl
Maximal 50 Personen
 
Termin
22.09.2022 (Donnerstag) 13.30 - 17.00 Uhr
 
Ort
Fischer Edelstahlrohre GmbH, Achern
 
Nachweis
  • Teilnahmebescheinigung
  • Fortbildungsmaßnahme für Quality Office Consultants (3 QO-Punkte)
  • DIN CERTCO anerkannte Fortbildung für DIN-Geprüfte Lichttechniker
 

INHALTE

13.30 - 14.00 Uhr
Get together
 
14.00 - 14.45 Uhr
Key Note: Nachhaltige und kreislauffähige Materialien für neue Arbeitswelten
Das Thema Nachhaltigkeit wird sich in den nächsten Jahren zu dem entscheidenden Wettbewerbsfaktor für die meisten Industrien entwickeln. Nachhaltige Materialien sind gefragt, die keine negativen Einflüsse auf Umwelt und Natur haben. Das gilt insbesondere für das Baugewerbe und den Innenausbau, zwei Branchen mit Verantwortung für einen großen CO2-Fußabdruck.
Hon.-Prof. Dr. Sascha Peters, HAUTE INNOVATION - Zukunftsagentur für Material & Technologie
 
15.00 - 17.00 Uhr (je 30 Minuten pro Station)
Themen-Parcours (Kleingruppen):
 
LEED 101 – Einführung in die Systemlandschaft LEED
Nachhaltige Zertifizierungssysteme haben die Immobilienbranche in den letzten zwei Dekaden stark beeinflusst und verändert, deren Bewertungskriterien werden auch zu Finanzierung und rechtlichen Nachweisen hinzugezogen. LEED ist das global meistangewandte Rating System und etabliertes Werkzeug in der deutschen Immobilienwirtschaft, sei es Neubau oder Bestand. Der Workshop bietet eine Einführung in die Systemlandschaft LEED, vom Neubau bis zur Bestandsbetrachtung und diskutiert die Evolution des Systems: wie kann die digitalen Plattform Arc das Portfoliomanagement, Corporate-ESG Reporting oder mögliche Dekarbonisierungs-Strategien unterstützen?
Kay Killmann , Dipl.-Ing. Architektur - FH, Head of GBCI Europe
 
Architektur im Gewerbebau (Best Practise)
Ob Neubau oder Sanierung: Eine neue Architektur muss vielen Gegebenheiten und Vorgaben gerecht werden: was lässt der Standort zu, was sind die besonderen Anforderungen des Bauherrn und wie lassen sich die individuellen Unternehmenswerte im Konzept berücksichtigen.
Thomas Kindler, Dipl. Bau-Ing. (FH), Geschäftsführer - Hulverscheidt + Kindler GmbH Architekten und Ingenieure
 
Individuelles Licht für eine ganzheitliche Projektlösung
Eine ganzheitliche Projektlösung mit individuellem Licht im Innen- wie im Außenraum erfordert ein durchgehend stimmiges Lichtkonzept, abgestimmt auf die 3D-Markendarstellung des Kunden und einen ausgezeichneten Service.
• Planungssicherheit durch vollständige Projektausarbeitung in 3D
• Maßgeschneiderte Sonderlösungen
• Digitale Informationsbereitstellung
• Lichtinszenierung/Lichtsteuerung als Bestandteil des Lichtkonzepts
• Projektbetreuung bis Inbetriebnahme
Sabine Brunner, Head of Corporate Architecture - TRILUX
 
Wie Lichtqualität die Arbeitsbedingungen beeinflusst
Verbote nahezu aller herkömmlichen Lichtquellen und ein neuer Planungsstandard EN 12464 bedeuten Herausforderungen für alle, die sich professionell mit Beleuchtung beschäftigen. Über normative und gesetzliche Forderungen hinaus sollte zudem berücksichtigt werden, dass Licht auch eine entscheidende Rolle für Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit spielt. Wie genau tragen zum Beispiel dynamische Lichtkonzepte dazu bei, den Biorhythmus zu stärken sowie für mehr Entspannung oder Konzentration zu sorgen? Der Workshop veranschaulicht die Bedeutung entsprechender Gütemerkmale und gibt Hilfestellung, wie diese in der Praxis sichergestellt werden können.
Daniel Stabenau, Dipl.-Ing.(FH), Referent - TRILUX Akademie

Veranstaltungstermine

Termine Uhrzeit Ort Sprache Preis*
22.09.2022 13:30 - 17:00 Achern deutsch 0,00 EUR Jetzt anmelden

* Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer