Ideale Lernbedingungen für eine gute Schule (TGDE0536)

Bild

Investitionen in die Bildungsinfrastruktur gehören aktuell zu den wichtigsten Investitionen in die Zukunft unserer Kinder. Ziel ist es, unsere Schulen zu Lernorten und Lebensräumen zu machen, in denen Lernen Spaß macht und pädagogische Potenziale optimal ausgeschöpft werden können. Neue Bildungskonzepte unter Stichworten wie „Schule 4.0“, „der Raum als dritter Pädagoge“ und „fraktale Schule“ gewinnen an Bedeutung. Und alle haben eines gemeinsam: Sie stellen neue Herausforderungen an die Schulinfrastruktur. Die wesentliche Voraussetzung: Gute Bildung braucht ideale Lernbedingungen – und das fängt beim Zustand der Schulen an. Das gilt sowohl für die technische Ausstattung als auch für eine moderne Gestaltung der Schulgebäude. Sanierung, Modernisierung und der Ausbau der baulichen Schulinfrastruktur stehen ganz oben auf der Prioritätenliste. Doch wodurch zeichnet sich eine gute und moderne Schule aus? Wie können wir unsere Schulen fit für die Zukunft machen? Was sind wesentliche Einflüsse auf Konzentrationsfähigkeit, Wohlbefinden und Gesundheit? Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse gibt es, um optimale Lehr- und Lernbedingungen zu schaffen? Wir geben Ihnen gerne die Antworten!

SEMINARBESCHREIBUNG

Zielgruppe
Schulträger, Politik, Kommunen, interessierte Lehrer/Schulleiter, Lichtplaner

Teilnehmerzahl
Maximal 100 Personen

Lernziele
Im Rahmen dieses Thementages befassen sich Experten unterschiedlicher Gewerke mit der Frage, was gute Lernbedingungen ausmacht. Erkennen Sie wichtige Faktoren, die bei der gesundheits- und lernförderlichen Gestaltung des Unterrichtsraums z. B. in ergonomischer Hinsicht notwendig sind. Erfahren Sie, was thermische Behaglichkeit bedeutet und welche Anforderungen diese an das Raumklima stellt. Informieren Sie sich über den spürbaren Einfluss von Licht auf Konzentrationsfähigkeit, Wohlbefinden und Entspannung, sowie über aktuelle Aspekte der LED-Lichtqualität.

Voraussetzungen
keine

Teilnahmegebühr / zusätzliche Leistungen
kostenlos

SEMINARINHALTE

  • Herausforderungen für eine moderne Schule
    Klaus Kaiser MdL, stellvertretender Vorsitzender und langjähriger bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion NRW

  • Schulentwicklung gelingt, wenn sich Pädagogik und Raum verbinden
    Karin Doberer, Inhaberin der LernLandSchaft, Röckingen. Als erfahrener Human- und Prozesscoach weiß sie um die Anstrengungen, Unsicherheiten und Befürchtungen, die mit Schulentwicklung und einer Veränderung bestehender Lernorte verbunden sind. „Es gilt, die gestalterische Idee, die pädagogische Arbeitsweise und den meist sehr engen finanziellen Rahmen auszubalancieren.“

  • Klima gut, Leistung gut: Thermische Behaglichkeit in Schulen
    Prof. Dr. Peter Britz, Hochschule Hamm-Lippstadt, Inhaber der Professur "Rationelle Energieverwendung" an der Hochschule Hamm-Lippstadt.
    Frithjof Konrad, Fraunhofer Anwendungszentrum SYMILA Hamm.
    „Thermische Behaglichkeit ist das Kriterium für eine neuzeitliche anpassbare Lernumgebung der Zukunft. Die moderne Lernumgebung von morgen sollte sich ständig an die gegenwärtig herrschenden räumlichen Bedingungen anpassen und so dazu führen, dass die Nutzer des Raumes bestmögliche Leistungen erzielen können.“

  • Der dritte Lehrer - Einrichtungskonzepte für Lernräume der Zukunft
    Dr. Axel Haberer, Marketing VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken, sieht den „Raum als dritten Lehrer“, dessen gestalterische Qualität wesentlich die Lernmotivation und das Lernverhalten beeinflussen kann. „Wir brauchen zunehmend Lernorte, die eine hohe Aufenthaltsqualität haben, die Inspiration und Kreativität fördern, sowie das breite Anforderungsspektrum zwischen konzentriertem Selbststudium, kommunikativen Gruppenlernen und auch informellem Austausch abdecken.“

  • Immer das passende Licht: Konzentrationsfördernde Beleuchtung in Schulen 
    Daniel Stabenau, M.A., M.O.P., Dipl.-Ing.(FH), TRILUX Akademie, Experte für Lichtqualität und Human Centric Lighting. „Licht ist ein Lebensmittel.“

Termine Uhrzeit Ort Sprache Preis*
16.05.2017 14:30 - 18:00 Arnsberg deutsch 0,00 EUR Jetzt anmelden

* Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer