ReluxDesktop für Einsteiger (Innenbeleuchtung) (SEDE0112)

 

SEMINARBESCHREIBUNG

Zielgruppe
Planer, Architekten, Elektrohandwerk, Industrie, Großhandel und Facility Manager

Teilnehmerzahl
Maximal 8 Personen

Lernziele
In leicht nachvollziehbaren Beispielen und Übungen vermittelt Ihnen unser Relux-zertifizierter Trainer im Rahmen dieses Seminars den handwerklichen Umgang mit der Planungssoftware ReluxDesktop. Im praktischen Workshop erproben Sie, wie Pläne eingelesen, Räume konstruiert und Leuchten importiert werden und sind anschließend in der Lage, einfache Lichtplanungen für Innenräume selbstständig durchzuführen.

Voraussetzungen
Grundkenntnisse in der Lichttechnik

Zusätzliche Leistungen
Inkl. Vorbereitungswebinar, einschließlich Verpflegung und Seminarunterlagen. Während des Seminars stellen wir Ihnen Schulungsrechner mit den entsprechenden digitalen Unterlagen zur Verfügung.

Nachweis / Anerkennung
  • Teilnahmebescheinigung
  • DIN CERTCO anerkannte Fortbildung für DIN-Geprüfte Lichttechniker
  • Anerkannte Fortbildung für E-Markenbetriebe

SEMINARINHALTE

  • Vorbereitungswebinar:
    • ASR A3.4 und die DIN EN 12464-1 in der Anwendung
  • Grundlegende Einstellungen im Programm
  • ReluxAdmin
  • Auswahl von Leuchten und Sensoren
  • Positionierung von Leuchten in ReluxDesktop
  • Erstellen von Innenraumplanung
  • ReluxExpress (Schnellplanungstool)
  • Ausblick auf eine Außenbeleuchtungsplanung
  • Einfache Möbel erstellen
  • Einfache Form der Visualisierung
  • Dokumentation der Ergebnisse (aussagekräftige Ausgabeformate, erforderliche Inhalte)

Veranstaltungstermine

Termine Uhrzeit Ort Sprache Preis*
13.02.2020 09:00 - 17:00 Arnsberg deutsch 540,00 EUR Jetzt anmelden
06.05.2020 09:00 - 17:00 Köln deutsch 540,00 EUR Jetzt anmelden

* Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer

Kundenstimmen

  • "Sehr gelungenes und informatives Seminar, welches anhand von Praxisbeispielen sofort umsetzbar wird."

    Holger Berends

  • "Super Seminar. Sehr praxisnah, man hat sehr viel gelernt und mitgenommen. Sehr gute Betreuung und nette Referenten."

    Janine Kursawe