EVU Praxisseminar - Errichtung technischer Straßenbeleuchtungsanlagen (SEDE0552)

Bild
 
Die Straßenbeleuchtung ist im starken Wandel. Neben der noch anstehenden LED Umrüstung, muss diese im Einklang mit neuen Normen und Gesetzgebungen gebracht werden. Dabei ist es entscheidend einen Gesamtheitlichen Überblick zu haben, um eine effiziente und nachhaltige Beleuchtung errichten zu können.
In diesem Praxisseminar lernen Sie in drei verschiedenen Tagen die wichtigsten Punkte in der Errichtung von Straßenbeleuchtungsanlagen. Vom Grundlegenden Verständnis des Lichts, bis hin zu Planungsvorschriften, Errichtungsbestimmung und Messdurführungen, erhalten Sie einen gesamtheitlichen theoretischen und vor allem praktischen Überblick.
Das Seminar ist für Neueinsteiger als auch für Profis im Straßenbeleuchtungsbereich ausgelegt.
 

SEMINARBESCHREIBUNG

Zielgruppe
Elektrohandwerk, Mitarbeiter in Kommunen, Stadtwerken oder Energieversorgungsunternehmen
 
Teilnehmerzahl
Maximal 10 Personen
 
Lernziele
In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen von Licht und Lichttechnik, Planungsanforderungen sowie Errichtungsbestimmungen für die öffentliche Straßenbeleuchtung kennen. Sie erhalten einen detaillierten Überblick – in Theorie und Praxis – der wichtigsten Rahmenbedingung der heutigen Straßenbeleuchtung.
 
Voraussetzungen
keine
 
Zusätzliche Leistungen
Einschließlich Verpflegung und Seminarunterlagen. Während des Lehrgangs stellen wir Ihnen iPads mit den entsprechenden digitalen Unterlagen zur Verfügung.
 
Nachweis
  • Teilnahmebescheinigung
  • DIN CERTCO anerkannte Fortbildung für DIN-Geprüfte Lichttechniker
  • Re-Registrierung European Lighting Expert mit12 ELE-Punkten

SEMINARINHALTE

Tag 1: Lichttechnische Grundlagen

Grundlagen Licht und Sehen
  • Das Licht und seine Bestandteile
  • Licht und Sehen

Lichterzeugung LED
  • Bestandteile, Herstellung und Funktionsweise einer LED
  • Sicherheit im Umgang mit LED-Leuchten/Leuchtmitteln

Die wichtigsten lichttechnische Gütemerkmale
  • Lichtstrom, Lichtstärke, Beleuchtungsstärke, Leuchtdichte
  • Blendung und Flimmern

Beleuchtungssysteme im Detail
  • Eine LED-Leuchte und ihre Bestandteile
  • Details und Einflussfaktoren von LED-Leuchten

Tag 2: Lichttechnische Planung und Messung

Grundlegende Normen für die öffentliche Beleuchtung
  • Straßenkategorien und Beleuchtungsklassen
  • Gütekriterien für Beleuchtungsanlagen
Gesetzliche Anforderungen an die öffentlichen Beleuchtung
  • Errichtung und Beleuchtung von Fußgängerüberwegen
  • Das Bundesnaturschutzgesetz und die Rechtsverordnung

Lichtberechnung und wichtige Gütekriterien
  • Lichtverteilungen verstehen und einsetzen
  • Effiziente Standortplatzierung von LED-Leuchten

Lichttechnische Messung
  • Messgeräte und die Unterschiede
  • Praxismessung einer Straße/eines Fußgängerüberwegs

Tag 3: Elektrische Errichtung und Instandhaltung

Rechtliche Grundlagen
  • Prüfanforderung für elektrische Anlagen
  • Allgemein anerkannte Regeln der Technik und Normen

Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag
  • Basis-, Fehler- und Zusatzschutz
  • Umsetzung des Fehlerschutzes in TN- und TT-Systemen

Prüfung der Schutzmaßnahmen
  • Messung von Schutzleiter- und Isolationswiderständen, Kurzschlussströmen, Auslöseparametern von RCD, Erdungswiderständen
  • Einspeisevarianten von Straßenbeleuchtungskreisen: Öffentliche Beleuchtung als TN- oder TT-System, ein- oder beidseitige Speisung von öffentlichen Beleuchtungsstrecken, Abzweige und Stiche

Prüfkonzept für Straßenbeleuchtungsanlagen
  • Vorgehensweise und mögliche Maßnahmen bei Fehlern

Praktische Messübungen an Beleuchtungsstrecken

Veranstaltungstermine

Termine Uhrzeit Ort Sprache Preis*

* Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer