DIN-Geprüfter Lichttechniker Innen- und Außenbeleuchtung -
Komplettlehrgang (SEDE0922)

Bild

 

SEMINARBESCHREIBUNG

Zielgruppe
Architekten, Ingenieure, Planer, Berater, Großhändler, Errichter und Betreiber von Beleuchtungsanlagen – insbesondere Kandidaten der Zertifizierungsprogramme "DIN-Geprüfter Lichttechniker Innenbeleuchtung" und "DIN-Geprüfter Lichttechniker Außenbeleuchtung" von DIN CERTCO.
 
Teilnehmerzahl
Maximal 15 Personen
 
Lernziele
Ziel der Seminarreihe ist es, eine Qualifizierung zu erreichen, die die Bereiche Beurteilung, Planung, Beratung, Errichtung sowie Betrieb und Instandhaltung von Innen- und Außenbeleuchtungsanlagen umfasst und die systematisierte Qualifikation von Lichttechnikern für die Innen- und Außenbeleuchtung sicherstellt. Die jeweiligen Schulungsmodule vermitteln – thematisch gegliedert – umfassende Kenntnisse im Bereich Licht- und Beleuchtungstechnik und bereiten zudem optimal auf die Zertifizierungsprüfungen durch DIN CERTCO zum „DIN-Geprüften Lichttechniker Innenbeleuchtung“ und "DIN-Geprüften Lichttechniker Außenbeleuchtung" vor.
 
Voraussetzungen
Für die Teilnahme am Seminar sind technische Grundkenntnisse erforderlich. Für das Zertifizierungsverfahren (unabhängig von dieser Schulung) definiert DIN CERTCO technische Anforderungsprofile (gekürzter Auszug): Staatlich geprüfter Techniker, elektrotechnische Ausbildung mit  Berufspraxis, Elektromeister, Fachabitur „Technik“ mit 3-jähriger Tätigkeit, 5-jährige Tätigkeit im Bereich Elektro- oder Lichttechnik, technisches Studium.
 
Zusätzliche Leistungen
Einschließlich Verpflegung. Sonderkonditionen für Gruppen auf Anfrage. Während des Lehrgangs stellen wir Ihnen iPads mit den entsprechenden Unterlagen zur Verfügung.
 
Termine / Orte
Der Lehrgang beginnt am Montag, 17. Oktober 2022 in Arnsberg.
Ein weiterer Lehrgang beginnt am Montag, 09. Januar 2023 in Arnsberg.

Mit Ihrer Seminarbuchung melden Sie sich für folgende Terminserie an:

Tagesseminare Innenbeleuchtung
17.10.2022 - 19.10.2022 | 09.01.2023 - 11.01.2023
Lichttechnische Grundlagen
Lichtquellen
Leuchtentechnik

24.10.2022 - 26.10.2022 | 23.01.2023 - 25.01.2023
Lichtplanung von Innenbeleuchtung
Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umwelt
Prüfung und Bewertung von Beleuchtungsanlagen

22.11.2022 - 24.11.2022 | 14.02.2023 - 16.02.2023
Elektrotechnische Grundkenntnisse
Elektrische Beleuchtungsanlagen
Steuerung und Regelung von Beleuchtungsanlagen

Tagesseminare Außenbeleuchtung
07.11.2022 - 09.11.2022 | 30.01.2023 - 01.02.2023
Lichtplanung von Außenbeleuchtung
Prüfung und Bewertung von Außenbeleuchtungsanlagen
Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umwelt (Außenbeleuchtung)

06.12.2022 - 07.12.2022 | 28.02.2023 - 01.03.2023
Elektrische Außenbeleuchtungsanlagen
Betrieb von Straßenbeleuchtungsanlagen

Webinare
02.11.2022, 11.00 - 12.00 Uhr | 27.01.2023, 13.00 - 14.00 Uhr
DIN 12193 – Beleuchtung von Sportstätten im Innen- und Außenbereich
 
02.11.2022, 14.00 - 15.00 Uhr | 26.01.2023, 16.00 - 17.00 Uhr
BIM – Building Information Modeling
 
03.11.2022, 11.00 - 12.00 Uhr | 27.01.2023, 11.00 - 12.00 Uhr
Spezielle Normen und der Wartungsfaktor
 
03.11.2022, 14.00 - 15.00 Uhr | 27.01.2023, 09.00 - 10.00 Uhr
Lichttechnik und Vergaberecht
 
17.11.2022, 11.00 - 12.00 Uhr | 03.02.2023, 09.00 - 10.00 Uhr
Umweltschonende Außenbeleuchtung
 
17.11.2022, 14.00 - 15.00 Uhr | 03.02.2023, 11.00 - 12.00 Uhr
Beleuchtung von Bahnanlagen im Außenbereich
 
Nachweis / Anerkennung
  • DIN-CERTCO anerkannte Fortbildung für DIN-Geprüfte Lichttechniker
  • Anerkannte Fortbildung für E-Markenbetriebe (40 Qualifizierungspunkte)
Weitere Informationen zum DIN-Geprüften Lichttechniker und eine detaillierte Beschreibung der Seminarinhalte unter www.trilux-akademie.com/lichttechniker.
 
Zertifizierungsprüfungen zum DIN-Geprüften Lichttechniker in Arnsberg:
  • 08.12.2022 (Donnerstag)
  • 14.12.2022 (Mittwoch)
  • 02.03.2023 (Donnerstag)
  • 07.03.2023 (Dienstag)
 
Hinweis: Für die Zertifizierung fallen zusätzliche Kosten bei DIN CERTCO an. Informationen unter www.dincertco.de/lichttechniker.
 
Der nachfolgend angegebene Schulungspreis bezieht sich auf die komplette Terminserie (ohne Zertifizierung). Privatzahler sparen die gesetzliche Mehrwertsteuer, da diese Fortbildungsmaßnahme von den Finanzbehörden als herstellerneutrale Qualifikation anerkannt wird. Sie können sich direkt online anmelden. Neben der Anmeldebestätigung erhalten Sie für jeden Termin (Seminare und Webinare) individuelle Kalendereinträge per E-Mail zugesandt. Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

SEMINARINHALTE

LICHTTECHNIK
1. Lichttechnische Grundlagen
Behandlung von physikalischen und biologischen Grundlagen der Lichttechnik, lichttechnische Grundgrößen und Gütemerkmale.
2. Lichtquellen
Erläuterung der Prinzipien der Lichterzeugung und Behandlung der Eigenschaften und Einsatzgebiete unterschiedlicher Lampenarten, allen voran der LED.
3. Leuchtentechnik
Behandlung von Aufbau, Funktion und technischen Eigenschaften von Leuchten und Leuchtenkomponenten, insbesondere der gesetzlichen und normativen Anforderungen sowie Qualitätskriterien von Leuchten.
 
PLANUNG
4. Lichtplanung von Innenbeleuchtung
Ablauf einer Lichtplanung - für das Grundverständnis bewusst ohne Computer: Beleuchtungsarten, Strategien sowie Grundlagen der Lichtgestaltung. Rechtliche und normative Rahmenbedingungen.
4A. Lichtplanung von Außenbeleuchtung
Ablauf einer Lichtplanung - für das Grundverständnis bewusst ohne Computer, unter Berücksichtigung architektonischer und gestalterischer Anforderungen. Richtlinien, Verordnungen und lichttechnische Normen für die Beleuchtung von Arbeitsstätten im Freien, Straßen, Sportstätten, Parkplätzen und weiteren typischen Außenbereichen.
Begleitende Webinare
• Umweltschonende Außenbeleuchtung
• Beleuchtung von Bahnanlagen im Außenbereich
• DIN 12193 – Beleuchtung von Sportstätten im Innen- und Außenbereich
• Spezielle Normen und der Wartungsfaktor
• Lichttechnik und Vergaberecht
• BIM - Building Information Modeling
Seminargutschein
Sie erhalten einen exklusiven Seminargutschein, welcher Ihnen einen Rabatt in Höhe von 50 % auf die Teilnahmegebühr des Lehrgangs „Lichtplaner (TÜV) – DIALux evo“ oder ”Lichtplaner (TÜV) – ReluxDesktop“ gewährt. Die Inhalte sind nicht prüfungsrelevant für den DIN-Geprüften Lichttechniker.
5. Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umwelt
Vermittlung der Anforderungen, Grundsätze und Zusammenhänge energieeffizienter, wirtschaftlicher und umweltfreundlicher Beleuchtungsanlagen.
5A. Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umwelt (Außenbeleuchtung)
Vermittlung der Anforderungen, Grundsätze und Zusammenhänge energieeffizienter, wirtschaftlicher und umweltfreundlicher Außenbeleuchtungsanlagen. Betrachtung der Energiepreisbestandteile und Straßenbeleuchtungskosten.
6. Prüfung und Bewertung von Beleuchtungsanlagen
Analysieren, Messen und Bewerten von Beleuchtungsanlagen. Betrachtung der normativen Grundlagen und Eigenschaften der Messgeräte. Analyse, Dokumentation und Bewertung der Beleuchtungsstärke- und Leuchtdichte-Messungen.
6A. Prüfung und Bewertung von Außenbeleuchtungsanlagen
Beurteilung und Messung von Außenbeleuchtungsanlagen. Analyse und Bewertung lichttechnischer Planungen.
 
ELEKTROTECHNIK
7. Elektrotechnische Grundkenntnisse
Einführung in die wichtigsten elektrischen Größen, die für die Erstellung und das Verständnis von Beleuchtungsanlagen benötigt werden. Kennenlernen der Wirkung des Stromes sowie geeigneter Schutzmaßnahmen.
8. Elektrische Beleuchtungsanlagen Innenbeleuchtung
Anforderungen an elektrische Anlagen und Betriebsmittel, Installationsbestimmungen und Installationshinweise für Beleuchtungsanlagen (typische Praxisprobleme), Vermeiden von elektromagnetischen Störgrößen, Oberschwingungen und Ableitströmen.
8A. Elektrische Außenbeleuchtungsanlagen
Anforderungen an elektrische Anlagen, Betriebsmittel und Installationskomponenten. Installationsbestimmungen und Installationshinweise für Außenbeleuchtungsanlagen, Planung von Versorgungsnetzen.
9. Steuerung und Regelung von Beleuchtungsanlagen
Erläuterung grundlegender Prinzipien und Technologien rund um modernes Lichtmanagement. Betrachtung gängiger Steuerprotokolle wie z. B. DALI. Lichtmanagement in der Anwendung.
9A. Betrieb von Straßenbeleuchtungsanlagen
Neben rechtlichen und technischen Anforderungen wie z. B. Inspektion, Wartung und Instandhaltung, stehen Themen wie Lichtmanagement, DV-Systeme und Smart City im Fokus des Seminars.

Veranstaltungstermine

Termine Uhrzeit Ort Sprache Preis*
09.01. - 01.03.2023 Arnsberg deutsch 4.400,00 EUR Jetzt anmelden

* Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer